Sonntag, 11. September 2016

Neuzugänge August 2016



Neuzugänge
August 2016

Am heutigen Sonntag möchte ich euch erzählen, was im August alles bei mir eingezogen ist. Auf dem Blog gibt es die Klappentexte zu den Büchern, die ab diesem Monat mein Bücherregal bewohnen. Im Video unten findet ihr dann auch noch etwas mehr und bekommt die Bücher von mir vorgestellt.

Natürlich freue ich mich hier schon besonders auf euer Feedback. Gerade auch, weil es das erste Mal ist, dass ich diese Art von Video gedreht habe. Lasst mich wissen, ob ihr das interessant findet oder lieber nicht wieder von mir sehen möchtet.

Nun beginnen wir mit den Neuzugängen und schauen mal, wer ab nun bei mir wohnt:





Die Nacht gehört den Wölfen
Wulf Dorn

Seit dem tödlichen Autounfall seiner Eltern, den er selbst miterlebt hat, leidet Simon unter Albträumen und Angstzuständen. Nach einem Psychiatrieaufenthalt zieht er zu seiner Tante und seinem Bruder, aber es fällt ihm schwer, sich in seinem neuen Leben zurechtzufinden. Vor allem, als er feststellen muss, dass seine schlimmen Träume Wirklichkeit werden: Etwas Böses scheint im Dunkel, das Simon umgibt, erwacht zu sein. Und das Verschwinden eines Mädchens ist erst der Anfang …
Cover & Klappentext: cbt Verlag





Der Menschenräuber
Sabine Thiesler
Hörbuch

Zuerst verliert er durch einen schrecklichen Unfall seine Tochter. Dann seinen Beruf und schließlich seine Frau. Als der erfolgreiche Medienmanager Jonathan in einem einsamen Bergdorf in der Toskana ankommt, scheint er am Ende zu sein. Doch dann trifft er die junge Sophia und beginnt mit ihr ein neues Leben. Bis ihn die Vergangenheit einholt. Aus Rache wird er zum Mörder, aber das ist erst der Anfang...
Cover & Klappentext: Random House




Paris, Du & Ich
Adriana Popescu

Romantik pur hatte sie geplant – eine Woche Paris bei ihrem chéri Alain. Doch angekommen in der Stadt der Liebe, muss die sechzehnjährige Emma feststellen, dass Alains »Emma« inzwischen »Chloé« heißt und sie selbst nun dumm dasteht: ohne Bleibe, ohne Kohle, aber mit gnadenlos gebrochenem Herzen. Ähnlich down ist Vincent, dem kurz vor der romantischen Parisreise die Freundin abhandengekommen ist, und den Emma zufällig in einem Bistro trifft. Zwei Cafés au lait später schließen die beiden Verlassenen einen Pakt: Sich NIE wieder so heftig zu verlieben. Und nehmen sich vor, trotz allem diese alberne Stadt der Verliebten unsicher zu machen, allerdings auf ihre Art. Paris für Entliebte – mit Chillen auf Parkbänken, Karussellfahren auf alten Jahrmärkten, stöbern in schrägen Kostümläden. Doch ob das klappt: sich in der Stadt der Liebe NICHT zu verlieben?
Cover & Klappentext: cbj Verlag






Elanus
Ursula Poznanski

 Jona ist siebzehn und seinen Altersgenossen ein ganzes Stück voraus, was Intelligenz und Auffassungsgabe betrifft. Allerdings ist er auch sehr talentiert darin, sich bei anderen unbeliebt zu machen und anzuecken. Auf die hervorgerufene Ablehnung reagiert Jonas auf ganz eigene Weise: Er lässt sein privates Forschungsobjekt auf seine Neider los: eine Drohne. Klein, leise, mit einer hervorragenden Kamera ausgestattet und imstande, jede Person aufzuspüren, über deren Handynummer Jona verfügt. Mit dem, was er auf diese Weise zu sehen bekommt, kann er sich zur Wehr setzen gegen Spott und Häme.
Doch dann erfährt er etwas, das besser unentdeckt geblieben wäre, und plötzlich schwebt er in tödlicher Gefahr.
Cover & Klappentext: Loewe Verlag





Wédōra
Markus Heitz

Lebensspendend oder todbringend, geheimnisvoll oder verkommen - Juwel der Wüste oder Ende aller Hoffnung? Willkommen in Wédōra, dem Schauplatz von Markus Heitz' neuem Dark-Fantasy-Roman "Wédōra - Staub und Blut.
Im Mittelpunkt einer gigantischen Wüste liegt die schwer befestigte Stadt Wédōra. Sämtliche Handelswege der 15 Länder rings um das Sandmeer kreuzen sich hier, Karawanen, Kaufleute und Reisende finden Wasser und Schutz. In diese Stadt verschlägt es den Halunken Liothan und die Gesetzeshüterin Tomeija.
Doch Wédōra steht kurz vor einem gewaltigen Krieg, denn die Grotte mit der unerschöpflichen Quelle, die die Stadt zum mächtigen Handelszentrum hat aufsteigen lassen, war einst das größte Heiligtum der Wüstenvölker. Nun rufen die geheimnisvollen Stämme der Sandsee zum Sturm auf die mächtige Stadt.
Liothan und Tomeija geraten schnell in ein tödliches Netz aus Lügen und Verschwörungen, besitzen sie doch Fähigkeiten, die für viele Seiten interessant sind.
Cover & Klappentext: Droemer Knaur
  


 
Das waren meine Neuzugänge für den vergangenen Monat. Drei davon habe ich schon gelesen/gehört und bei einem bin ich gerade dabei. Das ist doch ein guter Schnitt! Da wächst der SUB nicht zu sehr an.

Welche Bücher sind eigentlich bei euch im August so eingezogen? Lest ihr Neuzugänge sofort? Oder lasst ihr sie erst etwas auf dem SUB reifen?

Ich wünsche euch einen tollen Monat mit vielen genüsslichen Lesemomenten!!


Kommentare:

  1. Hallo Martin,

    ein sehr interessanter Mix an Neuzugängen, gefällt mir. Es freut mich, dass du drei davon sogar schon gelesen/gehört hast, gut für den SUB :)

    Da bei mir im August doch einige eingezogen sind, würde es glaube ich den Kommentar sprengen :) Da empfehle ich dir einen Besuch auf meinem Blog ;)

    Ich versuche nicht, meine neuen Bücher zuerst zu lesen, es sein denn es sind RE. Aber natürlich juckt es in den Fingern, eines der neuen Bücher zu lesen, allerdings muss ich dann auch für dieses Buch in der Stimmung sein.

    Gruß Uwe

    AntwortenLöschen
  2. Huhu Martin!

    Meine drei Neuzugänge aus dem Letzten Monat haben sich erstmal im Regal eingenistet - ich wollte sie eigentlich gar nicht kaufen aber der Tisch mit den ME für 2,99 Euro war einfach zu verlockend... *g*

    Wenn ich gerade nicht in einer Leserunde bei LB bin und mir etwas kaufe, kann es gut sein, dass es gleich gelesen wird. Ansonsten lautet mein Motto "Bücher werden ja nicht schlecht".

    Alles Liebe
    Julia

    AntwortenLöschen
  3. Hi Martin :)

    Bei mir sind im August eine Menge Bücher (ich glaube so ca. 30) eingezogen. Ich war in Köln im Outlet und bei 1€ pro Buch konnte ich nicht nein sagen.

    Meine Neuzugänge subben meist bei mir so rum, außer es sind Reziexemplare. Die lese ich eigentlich immer sehr zügig.

    Viele liebe Grüße,
    Sabrina
    http://komm-mit-ins-buecherwunderland.blogspot.de/

    AntwortenLöschen