Donnerstag, 25. Mai 2017

Luis Sellano - Portugiesisches Erbe *Rezension + Interview*



Portugiesische Rache
Luis Sellano

„Viel Freude und Spannung in den Straßen Lissabons“


Gelesen: Mai 2017

Allgemeines

Verlag: Heyne Verlag
Erscheinungsdatum: 09.05.2017
Format: Klappenbroschur
Sprache: Deutsch
ISBN: 978-3-453-41945-2
Seiten: 352
Preis: 14,99 € (in Deutschland)



Foto & Klappentext: Heyne-Verlag


Klappentext:

Nach gefährlichen Abenteuern in Lissabon hat der Expolizist Henrik Falkner sich in die Stadt am Tejo verliebt. Henrik übernimmt das Antiquariat seines Onkels Martin – und damit auch dessen Vermächtnis. Denn Martin hat nicht nur Kuriositäten aller Art, sondern auch Artefakte gesammelt, die in Zusammenhang mit ungelösten Verbrechen stehen. Als ein Mann in der Bar Esquina erstochen wird, ahnt Henrik, dass er in den nächsten Fall geraten ist. Zusammen mit der temperamentvollen Polizistin Helena begibt er sich auf die Spuren des Mörders. Doch dann wird Helenas Tochter entführt … Es beginnt eine Jagd durch die Gassen von Lissabon.

Ein Bestseller kommt selten allein

Montag, 1. Mai 2017

Montagsfrage #9 Listen über Listen



Montagsfrage #9

Thema …. Listen über Listen 

Grafik Buchfresserchen


Wer heute einen Blick auf den Kalender wirft, stellt fest … es ist Mai. Er oder sie stellt aber auch fest … es ist Montag! Die perfekte Motivation für eine MONTAGSFRAGE und natürlich für die passende Antwort darauf.

Kennt ihr schon den Blog vom Buchfresserchen?
Nein?
Dann wird es aber dringend Zeit, dass ihr ihn kennenlernt. Nicht nur, weil sie tolle Fragen stellt, die den Start in die Woche etwas versüßen. Es lohnt sich auch so, immer mal wieder bei Svenja vorbeizuschauen.

Aber kommen wir zum Grund, warum dieser Beitrag heute online geht.

Die Montagsfrage beschäftigt sich heute mit Etwas völlig unpolitischem, etwas, was uns alle in irgendeiner Form betrifft, etwas was unser Leseverhalten durchaus beeinflussen kann! Ok ... das ist jetzt sehr übertrieben angekündigt, aber wir sehen sie ja trotzdem immer mal vor uns. Nicht nur beim Lesen. Aber führen wir selbst welche? Sind sie wichtig für uns? Brauchen wir sie?
Die Rede ist heute von LESELISTEN!!
 
Die heutige Montagsfrage lautet


Führst du Leselisten? (egal welcher Art)
Wenn ja – Warum?
Wenn nein – warum nicht?