Posts mit dem Label cbt werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label cbt werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Samstag, 13. August 2016

Wulf Dorn - Die Nacht gehört den Wölfen *Rezension*



Die Nacht gehört den Wölfen
Wulf Dorn

Kleine Kapitel und eine große Geschichte


Gelesen: August 2016

Allgemeines

Verlag: cbt
Erscheinungsdatum: 26.10.2015
Format: Klappenbroschur
Sprache: Deutsch
ISBN: 978-3-570-16397-9
Seiten (als Print): 464
Preis: 14,99
Erhalt: selbst gekauft

Foto und Klappentext: cbt Verlag


Klappentext:

Wer hat Angst vorm bösen Wolf?
Seit dem tödlichen Autounfall seiner Eltern, den er selbst miterlebt hat, leidet Simon unter Albträumen und Angstzuständen. Nach einem Psychiatrieaufenthalt zieht er zu seiner Tante und seinem Bruder, aber es fällt ihm schwer, sich in seinem neuen Leben zurechtzufinden. Vor allem, als er feststellen muss, dass seine schlimmen Träume Wirklichkeit werden: Etwas Böses scheint im Dunkel, das Simon umgibt, erwacht zu sein. Und das Verschwinden eines Mädchens ist erst der Anfang …



Schau nach vorn und die Nacht gehört dir!

Samstag, 30. Juli 2016

Saturday Sentence #2



Saturday Sentence #2

„Die Nacht gehört den Wölfen“ von Wulf Dorn

Grafik: Lesefee


Am 18.06.2016 habe ich ja bereits einen Saturday-Sentence-Post hier online gestellt. Und nun dachte ich mir, es wäre mal wieder Zeit, einen Neuen zu starten.

Entwickelt hat diese Idee (wohl schon vor einiger Zeit) die liebe Lesefee vom gleichnamigen Blog.

Hier sind die Regeln für diese tolle Aktion:


Nimm deine aktuelle Lektüre

Schlage Seite 158 auf, finde Satz 10 und teile uns mit, wie dein „Saturday Sentence“ lautet.


In den letzten Tagen war es auf diesem Blog etwas ruhig. Das soll sich nun aber wieder ändern. Auch heute möchte ich euch nicht einfach einen Satz in die Runde werfen und mich dann zurück lehnen. NEIN … Ich möchte euch auch eine Kleinigkeit über das Buch erzählen, welches ich gerade lese.


Wer hat Angst vorm bösen Wolf?

Samstag, 18. Juni 2016

Saturday Sentence #1



Saturday Sentence

Diamantkrieger-Saga – Damir´s Schwur 


Grafik: Lesefee


Auf meiner Tour durch andere Blogs ist mir mal wieder eine Aktion aufgefallen, die ich interessant finde und gern selbst mal hier zeigen möchte.

Entwickelt hat diese Idee (wohl schon vor einiger Zeit) die liebe Lesefee vom gleichnamigen Blog. Entdeckt habe ich das Ganze allerdings heute beim Stöbern bei Steffi (Steffi´sBücherwelt).

Folgendes sollte man an dem Samstag, an dem man teilnehmen möchte, tun:


Nimm deine aktuelle Lektüre

Schlage Seite 158 auf, finde Satz 10 und teile uns mit, wie dein „Saturday Sentence“ lautet.


Ich möchte diese Aktion aber auch dafür nutzen, euch zu erzählen, was ich gerade lese, bevor ich euch zum Schluss meinen „Samstags Satz“ präsentiere.


Erwache. Erkenne dich. Nutze deine Fähigkeiten.
Kämpfe!

Samstag, 12. Dezember 2015

Wulf Dorn - Mein böses Herz *Rezension*



Mein böses Herz
Wulf Dorn

Ein Jugendthriller voller Farben


Gelesen: Dezember 2015

Allgemeines

Verlag: cbt-Verlag
Erscheinungsdatum: 10.02.2014
Format: Taschenbuch
Sprache: Deutsch
ISBN: 978-3-570-30891-2
Seiten: 410
Preis: 8,99 €


Foto cbt Verlag



Liebe Rebecca (Lesemaus87),

ein Buch ist das Tor zu einer anderen Welt. Vielen Dank, dass du mir das Tor zu Doro´s Welt geöffnet hast, indem du mir zum Geburtstag dieses Buch geschickt hast. Ich habe beim Lesen oft an dich und deine Worte auf der Karte gedacht. Ob meine Meinung so ausfällt, wie deine, das kannst du erfahren, wenn du die Rezi liest.



Klappentext:

Was tust du, wenn du nicht mehr weißt, was Realität ist und was Fantasie? Seit dem Tod ihres Bruders wurde Doro von Halluzinationen verfolgt, aber eigentlich dachte sie, das in den Griff gekriegt zu haben. Doch als sie mit ihrer Mutter aufs Land zieht, scheint die neue Umgebung erneut etwas in ihr auszulösen. Stimmen verfolgen sie. Und eines Nachts sieht Doro in ihrem Garten einen Jungen: verstört, abgemagert, verzweifelt. Der Junge bittet sie um Hilfe – und ist dann verschwunden. Wenig später erfährt Doro, dass er schon vor ihrer Begegnung Selbstmord begangen hat. Doro kann nicht glauben, dass sie sich den Jungen nur eingebildet hat. Doch die Suche nach der Wahrheit wird schnell zum Albtraum. Und tief in Doros Seele lauert ein dunkles Geheimnis...
Text: cbt Verlag

In welcher Farbe erstrahlt dein Herz?