Posts mit dem Label Roman werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Roman werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Samstag, 17. Juni 2017

Saturday Sentence #8 - Palast aus Staub und Sand



Saturday Sentence #8

„Palast aus Staub und Sand“ von Haroon Gordon

Grafik Lesefee


Der letzte Post unter diesem Motto ist eine Weile her. Es wird also Zeit, euch mal wieder den Satz aus einem Buch zu zeigen, was gerade auf der  Lehne meines Lesesessels Platz genommen hat.

Entwickelt hat diese Idee (schon vor einiger Zeit) die liebe Lesefee vom gleichnamigen Blog.

Hier sind die Regeln für diese tolle Aktion:


Nimm deine aktuelle Lektüre

Schlage Seite 158 auf, finde Satz 10 und teile uns mit, wie dein „Saturday Sentence“ lautet.




Bei seiner ersten Lesung in Frankfurt war ich dabei und durfte von Anfang an beobachten, wie das Buch bei Bloggern und Lesern angekommen ist. Außerdem konnte ich diesen Autor sehr früh schon kennenlernen und fand seine Art, die Geschichte zu erzählen, gleich sehr interessant. Beim Bücher- und Blubberstammtisch in Stuttgart, war Haroon Gordon auch schon zu Gast und wird es höchstwahrscheinlich bald wieder sein. Ich freue mich schon sehr darauf, ihn dort wieder zu sehen und euch vielleicht Fotos und Eindrücke mitzubringen.

Haroon Gordon ist 1969 geboren und hat nach eigener Aussage nicht den geraden Weg hinein in die Bücherwelt gewählt:


„Mein Weg zur Literatur ist ganz und gar nicht stringent. Häufig lese ich von Menschen, die schon als Kind geschrieben haben, als Jugendliche wussten, dass sie Bücher schreiben wollten und als junge Erwachsene schon ein ansehnliches Portfolio vorzuweisen hatten. Meine Reise zur Literatur ist dagegen eher ein holpriger Weg über Zufälliges, Punktuelles, angetrieben durch Neugierde und dem Drang, dabei allerlei verschiedene, kreative Ausdrucksweisen kennenzulernen.“
Haroon Gordon über seinen Weg zur Literatur



Cover & Klappentext: Hockebooks

Palast aus Staub und Sand

Eines Abends ist er einfach da. Baptiste, der scheue, junge Mann, von dem niemand in der verschlafenen Ortschaft in der Provence weiß, woher er gekommen ist. Und er scheint dort sein Glück zu finden, bis Jahrzehnte später seine verschwiegene Vergangenheit aufersteht. Mit aller Macht ziehen ihn die Erlebnisse vergangener Tage wieder in ihren Bann, und mit ihnen die Erinnerungen an Abda, das längst vergessene Frauengefängnis in der algerischen Wüste, in dem eine ungewöhnliche, tiefe Freundschaft, aber auch sein dunkelstes Geheimnis begraben liegen. Eines, das in einem dramatischen Wettlauf gegen die Zeit immer weiter an die Oberfläche drängt …

 

Samstag, 28. November 2015

Rowan Coleman - Zwanzig Zeilen Liebe *Rezension*



Zwanzig Zeilen Liebe
Rowan Coleman

We are all made of Stars


Gelesen: November 2015

Allgemeines

Verlag: Piper Verlag
Erscheinungsdatum: 31.08.2015
Format: Klappenbroschur
Sprache: Deutsch (Original Englisch)
ISBN: 978-3-492-06017-2
Seiten: 416
Preis: 14,99 €


Foto: Piper Verlag



Liebe Emma -> Ge(h)schichten – Vielen Dank für dieses Buch, was du mir geschenkt hast, nachdem du auf dem Blog hier gelesen hast, dass ich vorhabe, es mir noch in diesem Jahr zu Gemüte zu führen.


Klappentext:

Sorg dafür, dass dein Vater sich wieder verliebt. Iss jeden Tag Gemüse. Trau keinem Mann mit übermäßigem Bartwuchs. Tanz auf meiner Beerdigung zu Dean Martin. Nacht für Nacht bringt Stella diese und andere Zeilen zu Papier. Doch es sind nicht ihre eigenen Gedanken und Wünsche. Die Hospizschwester schreibt Abschiedsbriefe im Auftrag ihrer schwer kranken Patienten und überreicht deren Nachrichten, nachdem sie verstorben sind. Bis sie einen Brief verfasst, bei dem sie keine Zeit verlieren darf. Denn manchmal lohnt es sich zu kämpfen: Für die Liebe. Für das Glück. Für den einen Moment im Leben, in dem die Sterne am Himmel ein wenig heller leuchten …
Text: Piper Verlag

Mittwoch, 21. Oktober 2015

Heiko Thieß - Arschkarte *Rezension*



Arschkarte
Heiko Thieß

Ein unterhaltsamer, kurzweiliger Roman über das pure Leben!


Gelesen: Oktober 2015

Allgemeines

Verlag: Piper Verlag
Erscheinungsdatum: 14.09.2015
Format: Taschenbuch
Sprache: Deutsch
ISBN: 978-3-492-30795-6
Seiten: 304
Preis: 8,99 €


Foto: Piper Verlag


Klappentext:


Timo hat die Arschkarte gezogen. Seine Exfreundin Lena verbringt ihre Nächte ausgerechnet mit seinem Nachbarn, daran lassen die dünnen Wände keinen Zweifel. Seine Kollegen in der Werbeagentur sind neurotisch bis verrückt, und seine Freunde wissen genau, was das Beste für ihn ist. Aber Timo hat andere Sorgen – er ist auf der Suche nach einer neuen Frau. Gern auch erst mal nur für eine Nacht. Leider bringen ihn weder die Kuppelversuche von seinem Kumpel Nils noch der Auftritt als heißblütiger Lover in einem Werbespot für Fußpilzcreme diesem Ziel näher. Doch als er schon alle Hoffnung aufgegeben hat, wird Timo klar, für wen sein Herz in Wirklichkeit schlägt.. 
Quelle: Piper Verlag



Ein Buch mit Schmunzel-Garantie

Montag, 31. August 2015

Neues zum Monatsende - Zwanzig Zeilen Liebe



Zwanzig Zeilen Liebe
Rowan Coleman

Ein Roman aus der Feder der englischen Erfolgsautorin


Allgemeines

Verlag: Piper Paperback
Erscheinungsdatum: 31.08.2015 (heute)
Format: Broschierte Ausgabe
Sprache: Deutsch (Original Englisch)
ISBN: 978-3-492-06017-2
Seiten: 416
Preis: 14,99 €


Foto: Piper Verlag

Klappentext:

Sorg dafür, dass dein Vater sich wieder verliebt. Iss jeden Tag Gemüse. Trau keinem Mann mit übermäßigem Bartwuchs. Tanz auf meiner Beerdigung zu Dean Martin. Nacht für Nacht bringt Stella diese und andere Zeilen zu Papier. Doch es sind nicht ihre eigenen Gedanken und Wünsche. Die Hospizschwester schreibt Abschiedsbriefe im Auftrag ihrer schwer kranken Patienten und überreicht deren Nachrichten, nachdem sie verstorben sind. Bis sie einen Brief verfasst, bei dem sie keine Zeit verlieren darf. Denn manchmal lohnt es sich zu kämpfen: Für die Liebe. Für das Glück. Für den einen Moment im Leben, in dem die Sterne am Himmel ein wenig heller leuchten … (Quelle: Piper Verlag)

Ein Monat endet mit bezaubernden Büchern über bezaubernde Menschen

Der August ist nun zu Ende. Fast. Und damit auch der zweite Monat auf diesem Blog. Als ich heute nach der Arbeit meine Mails abgerufen habe, war darunter eine Ankündigung vom Piper Verlag, die ich anfangs gar nicht ganz durchgelesen habe. Mir sind nur einpaar Zeilen ins Auge gesprungen, die ich hier gern nochmal mit anbringen möchte:


Es gibt Briefe, die dir ein Lächeln ins Gesicht zaubern, und solche, die dich zum Weinen bringen. Und dann, ganz selten, gibt es noch die Nachrichten, die sich tief in dein Herz brennen. Die dir bewusst machen, worauf es wirklich ankommt: auf die Liebe. Auf das Glück. Auf den einen Moment im Leben, in dem die Sterne am Himmel ein wenig heller leuchten …
(Quelle: Mail vom Piper Verlag)

 
Als ich das gelesen habe, war mir klar, dass dieser Monat für die Bücherwelt wohl bezaubernd enden könnte und dass man sich auf den Kommenden freuen kann. Dass diesen Monat viele gute Bücher das Licht der Bücherwelt erblickt haben (z. B. LAYERS von Ursula Poznanski) steht außer Frage. Aber dieses Buch scheint wohl aus dem Herzen der Autorin direkt in das Herz der LeserInnen gehen zu wollen. Ich habe es bisher weder bestellt, noch gelesen. Aber es steht auf meiner (geistigen) Wunschliste für das letzte Quartal 2015. Eine Rezension wird dann natürlich noch folgen, sobald ich es gelesen habe.

Rowan Coleman ist eine sehr erfolgreiche Autorin aus England (Hertfordshire), die bereits mit EINFACH UNVERGESSLICH die Bestsellerlisten dominiert hat. Zu diesem Buch findet ihr auch unter "Infos & Links" noch Einiges. 
Mit ihren fünf Kindern sollte es an ordentlich Leben in der Bude wohl nicht fehlen. Auf ihrer Homepage kann man erfahren, dass sie jeden Tag lebt, als wäre ihr Leben ein Musical. Und das, obwohl ihre Tochter ihr das Singen in der Öffentlichkeit strengstens untersagt hat. 

Infos & Links: