Posts mit dem Label Bloggeraktion werden angezeigt. Alle Posts anzeigen
Posts mit dem Label Bloggeraktion werden angezeigt. Alle Posts anzeigen

Sonntag, 17. April 2016

Buchkauf-Flashmob zum Welttag des Buches am 23.04.2016



Buchkauf-Flashmob zum Welttag des Buches am 23.04.2016

Eine Idee mit Herz und Buch


(c) Welttag des Buches


Wenn ihr den Blog vom Emma (Emmas Ge(h)schichten) verfolgt, dann habt ihr sicher schon mitbekommen, dass sie eine Idee für eine Aktion rund um den Welttag des Buches hat. Für Bücherwürmer und Leseratten ist dieser Tag natürlich ein Feiertag. Und diesen Feiertag sollten wir auch gemeinsam zelebrieren.


Was ist der „Welttag des Buches“ eigentlich?

1995 erklärte die UNESCO den 23.04. zum „Welttag des Buches“, einem Feiertag für Leseratten und Bücherwürmer. Aber auch für alle Anderen, die in der Bücherwelt mitfeiern möchten. Es wird aber auch über Rechte von Autoren diskutiert, über das Lesen allgemein und über Chancen, die uns Bücher geben. Chancen auf Bildung, auf Unterhaltung und auf diese kleine Flucht aus dem Alltäglichen. Es ist sozusagen der Feiertag des geschriebenen Wortes. Aber der 23.04. ist in der Literaturszene aber auch aus anderen Gründen ein bedeutender Tag. Es ist der Todestag von William Shakespeare und Miguel de Cervantes.

In Deutschland bemühen sich der „Börsenverein des Deutschen Buchhandels“ und die „Stiftung Lesen“ mit der Schüleraktion Ich schenk dir eine Geschichte um den höchsten Feiertag der Bibliophilen. Dabei können Lehrkräfte der 4. Und 5. Jahrgangsstufe kostenfrei Büchergutscheine bestellen, die sie am 23. April an ihre Schüler verteilen. Diese Gutscheine können bei ausgewählten Buchhändlern gegen jeweils ein Exemplar des diesjährigen Welttagbuches „Ich schenk dir eine Geschichte“ eingelöst werden.

Infos von: Wikpedia und www.welttag-des-buches.de