Samstag, 16. Juli 2016

Drei Fragen an ... Lucinde Hutzenlaub #7




Drei Fragen an …

Lucinde Hutzenlaub




Herzlich Willkommen zur Juli-Ausgabe meiner Reihe DREI FRAGEN AN …

Jeden Monat am 15. möchte ich einem Autor oder einer Autorin mindestens DREI FRAGEN stellen, die mir spontan oder auch schon länger durch den Kopf gehen. Außerdem möchte ich Euch den Jenigen oder die Jenige etwas genauer vorstellen, von aktuellen Projekten erzählen und auch einen Blick in die Zukunft werfen und sehen, wann wir den nächsten Lesestoff bekommen und auf was wir uns da freuen können.

Heute ist der 15. Juli. Deshalb gibt es heute den nächsten Teil der Reihe.

Am 09. Juli fand wieder der Bücher- und Blubberstammtisch in Stuttgart statt (Bericht folgt in Kürze hier auf dem Blog). Dort haben wir in einer sehr gemütlichen Runde in einem Park, nahe dem Stuttgarter Hauptbahnhof, einen tollen und sonnigen Mittag / Nachmittag verbringen dürfen. Wie es beim Bücher- und Blubberstammtisch so Tradition ist, haben sich auch wieder Autorengäste angesagt. Unter Anderem war dieses Mal eine Autorin dabei, um die es heute hauptsächlich gehen soll. Ihr Name ist Lucinde Hutzenlaub.

Lucinde Hutzenlaub hat am 13.06.2016 ihr Jugendbuch „Meloneneis-Sommer“ herausgebracht. In dieser Geschichte erlebt die 14 Jährige Suki Wassermann einen wahnsinnig tollen Sommer. Das hat sie mit den Teilnehmern unseres Stammtisches gemeinsam. Auch wir durften einen richtig tollen Sommer(tag) erleben.

Schon einige Tage vorher habe ich Lucinde eine Mail geschickt und sie gefragt, ob sie Lust hätte, mit mir gemeinsam die aktuelle Folge von DREI FRAGEN AN … zu drehen. Natürlich war die Freude groß bei mir, als sie mir zugesagt hat. Schon vorher habe ich immer wieder mal von ihr im Internet gelesen, habe einiges erfahren und war total interessiert, diese Autorin mal kennenzulernen.

Im Video seht ihr, welche Fragen ich ihr gestellt habe, sie verrät mir Highlights aus ihrem Leben, gibt uns einen Einblick in ihr Buch und erzählt uns, ob sie ohne Social Media leben könnte. Außerdem gibt es Ausschnitte aus der Premierenlesung zu ihrem aktuellen Jugendbuch. Diese Lesung hat sie speziell für den Bücher- und Blubberstammtisch gehalten, worüber wir alle sehr glücklich waren. Weitere Ausschnitte könnt ihr sehen, wenn ihr demnächst den Bericht zum Stammtisch anklickt. 





Anka hat sich mit uns schon etwas früher verabredet, als es sonst für den Stammtisch üblich war, damit wir genug Gelegenheit haben, unsere Videos zu machen. Selbst wollte sie natürlich für Ankas Geblubber auch ein Special drehen. Dieses Blubber-Spezial verlinke ich euch **HIER**. Schaut dort gern mal vorbei, falls ihr noch mehr über die Autorin wissen möchtet. Ich selbst habe dort die Kamera geführt, nachdem Anka schon bei diesem heutigen Video die Kamerafrau in dem Interview-Part war. Es war das erste Mal, dass ich bei Anka hinter den Kulissen dabei gewesen bin. Das war auch eine tolle Sache.

Lucinde Hutzenlaub wurde im Mai 1970 in Stuttgart geboren. Bis nach ihrem Abitur blieb sie dieser Stadt auch treu, um danach einige Semester in England, Spanien und San Francisco zu studieren. Später machte sie eine Ausbildung zur Heilpraktikerin und führte einige Jahre eine eigene Praxis. Im Jahr 2009 folgte der Umzug nach Japan, da ihr Mann dort ein Job-Angebot hatte. Um diese Zeit zu dokumentieren, begann sie damit, einen Blog zu schreiben. Diesen Blog gib es mittlerweile auch in Form eines Buches, welches den schönen Namen „Hallo Japan – Familie Hutzenlaub wandert aus“ träg. Mittlerweile lebt die Autorin mit ihrer Familie wieder in Deutschland und sagt (auf ihrer Homepage) über ihre derzeitige Situation „… ich habe aber immer noch nicht alle Umzugskisten ausgepackt und könnte jederzeit sofort wieder losziehen.

Wohin sie gern ziehen würde, wenn sie es sich gerade aussuchen könnte, das erfahrt ihr im Video oben. Klickt mal rein, schaut es euch an und genießt ein Stück vom Bücher- und Blubberstammtisch. 






Liebe Lucinde,

es war toll, dich in Stuttgart kennenzulernen und deiner Premiere zu lauschen. Vielen Dank, dass du dir für uns so viel Zeit genommen hast. Natürlich auch für dieses Video, auf das ich mich schon sehr gefreut habe.

Ich wünsche dir für dein Buch und für dich persönlich natürlich viel Erfolg und alles Gute!

Liebe Grüße
Martin



Infos & Links:



 

Kommentare:

  1. Lieber Martin, vielen Dank für das schöne Interview und den tollen Tag mit euch allen! Es hat auch mir total viel Spaß gemacht! Dir viel Erfolg weiterhin mit deinem Blog - und vielleicht bis demnächst und einem anderen Buch! Lucinde

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Lucinde,

      vielen Dank für deinen Besuch und den Kommentar.

      Es freut mich, dass der Beitrag dir auch so gut gefällt. Falls du auf der FBM bist, sehen wir uns dort vielleicht wieder.

      Würde mich freuen.

      Liebe Grüße
      Martin

      Löschen
  2. Lieber Martin,
    dein Beitrag ist fantastisch geworden. Ich finde es toll, wie viele Infos du deinen Bloglesern präsentierst. So haben wir die Möglichkeit, die Autorin auf eine super angenehme und sympathische Art und Weise kennenzulernen.
    Auch deine Interviewfragen haben mich bereits beim Stammtisch begeistert. Man hat gemerkt, dass du dich im Vorfeld informiert hast - die "typischen" Fragen blieben aus. Super! Weiter so, Martin! Ich lese deine Beiträge unheimlich gern!
    Liebe Grüße
    Anka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anka :)

      danke für deinen tollen Kommentar. Es ist schön, dass dir der Beitrag gefällt. Diese "typischen Fragen" sind auch nicht so meins. Zumindest nicht für Interviews. In direkten Gesprächen dann schon. Und die Infos, die ich so dann in Gesprächen bekomme, verarbeite ich irgendwann in Beiträgen. Aber für Interviews versuche ich immer, tolle u besondere Dinge zu fragen.

      Liebe Grüße
      Martin

      Löschen
  3. Ein sehr schöner Beitrag ☺ Das Interview war sehr spannend und man hat echt gemerkt das du dich ein bisschen über die Autorin informiert hast im Vorfeld und das find ich gut. Der Auszug aus der Lesung war auch toll ☺ Danke für den tollen Beitrag ☺

    LG Rebecca

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Rebecca :)

      schön, dass es dir gefällt. Freut mich!

      Ja. Obwohl ich immer danach denke, dass ich mich noch mehr hätte informieren können. Aber mehr geht immer. :) Trotzdem bin ich selbst auch sehr zufrieden, wie es so geworden ist.

      Viele Grüße
      Martin

      Löschen