Montag, 1. Mai 2017

Montagsfrage #9 Listen über Listen



Montagsfrage #9

Thema …. Listen über Listen 

Grafik Buchfresserchen


Wer heute einen Blick auf den Kalender wirft, stellt fest … es ist Mai. Er oder sie stellt aber auch fest … es ist Montag! Die perfekte Motivation für eine MONTAGSFRAGE und natürlich für die passende Antwort darauf.

Kennt ihr schon den Blog vom Buchfresserchen?
Nein?
Dann wird es aber dringend Zeit, dass ihr ihn kennenlernt. Nicht nur, weil sie tolle Fragen stellt, die den Start in die Woche etwas versüßen. Es lohnt sich auch so, immer mal wieder bei Svenja vorbeizuschauen.

Aber kommen wir zum Grund, warum dieser Beitrag heute online geht.

Die Montagsfrage beschäftigt sich heute mit Etwas völlig unpolitischem, etwas, was uns alle in irgendeiner Form betrifft, etwas was unser Leseverhalten durchaus beeinflussen kann! Ok ... das ist jetzt sehr übertrieben angekündigt, aber wir sehen sie ja trotzdem immer mal vor uns. Nicht nur beim Lesen. Aber führen wir selbst welche? Sind sie wichtig für uns? Brauchen wir sie?
Die Rede ist heute von LESELISTEN!!
 
Die heutige Montagsfrage lautet


Führst du Leselisten? (egal welcher Art)
Wenn ja – Warum?
Wenn nein – warum nicht?



Das sind ja heute gleich drei Fragen. Wunderbar.

Ich führe keine Listen. Im Moment lese ich nicht so viele Bücher, dass ich da völlig den Überblick verliere. Da ich allerdings am Ende des Jahres meine Top 3 wähle, um mein Buch des Jahres zu bestimmen, werde ich dann wohl schon mal durch mein Bücherregal stöbern, mir einiges aufschreiben und schauen, was mir gefallen hat und was mir vielleicht nicht sonderlich zugesagt hat. Aber beim Lesen direkt führe ich keine Liste meiner Bücher.

Ich habe mir allerdings vorgenommen, zukünftig Lovelybooks wieder häufiger und ausführlicher zu nutzen. Und sobald ich dort Rezensionen einstelle, erstellt sich ja automatisch eine Liste, die ich dann für oben genannte „Aktion“ (Top 3) nutzen kann. Überhaupt möchte ich unbedingt wieder mehr Rezensionen schreiben. Ich weiß, davon rede ich schon sehr lange. Aber ich hoffe, dass der Frühling entsprechende Frühlingsgefühle in mir auslöst, die dann nicht nur in Form von Schmetterlingen durch die Lüfte fliegen, sondern mich neben meinem Job und allen anderen Dingen auch dafür motiviert, wieder mehr und ausführlich zu schreiben. Denn dafür ist ein Blog ja schließlich da. Und gerade das Schreiben macht mir ja auch richtig viel Spaß!!!

Auch wenn ich selbst für mich nicht direkt Listen erstelle, finde ich es aber sehr interessant, bei anderen Bloggern durch eben diese zu stöbern, mir einen Überblick zu verschaffen, was sie so lesen, wie sie das Gelesene bewerten und wo sie es einordnen. Gerade diese Form ist ja doch sehr übersichtlich und schneller durchgeschaut, als lange und ausführliche Beiträge.

Wie ist das bei euch?
Schreibt ihr Listen?
Führt ihr für euch welche, die ihr vielleicht euren Lesern auch nicht unbedingt zeigt, aber dennoch für den allgemeinen Überblick eurer gelesenen Bücher braucht?

Vielleicht habt ihr Lust, es mir in den Kommentaren zu verraten. Das würde mich sehr freuen.

Natürlich könnt ihr diese Montagsfrage auch einfach mit nehmen, auf dem eigenen Blog/Kanal beantworten und euch in die Liste vom Buchfresserchen eintragen. Dort bekommt ihr auch einen Überblick, wer sie bereits auf seinem Blog beantwortet hat.

Ich wünsche euch noch einen schönen Montag! Einen tollen Mai! Und viel Spaß beim Lesen. Egal ob mit Liste oder ohne! 


Kommentare:

  1. Hey Martin,

    ich nutze gerne solche Listen. Im Blog und auch in meinem Filofax. :)

    Ich wünsche dir einen tollen restlichen 1. Mai.

    Ganz lieben Gruß
    Steffi

    www.angeltearz-liest.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Steffi :)

      danke für deinen Kommentar :)

      Ein Filofax hab ich gar nicht.

      Der erste Mai ist nun schon fast durch. ABER ... der Monat ja noch nicht. Schauen wir mal, was uns da so erwartet :)

      LG
      Martin

      Löschen
  2. Lieber Martin,
    ich führe Leselisten, seit vielen Jahren. Inzwischen aber nur noch digital. Ich liebe es in ihnen zu stöbern und empfinde sie wie ein Lesetagebuch. Wenn ich sie lese entdecke ich die Geschichten in ihnen wieder, kann die Lesestimmung fühlen und genieße die Erinnerung.

    Viele liebe Grüße

    Nisnis

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Martin,

    ich führe solche Listen nicht. Klar habe ich eine, wo ich Reziexemplare mit Deadline notiere, damit ich da immer alles ordentlich auf der Reihe habe, aber gelesen wird nach Lust, Laune und Stimmung. Ich habe es mehrmals mit den Listen probiert, aber das hat nie länger als 3 Tage geklappt.

    Drachige Grüße
    Noctana von Drachenleben

    AntwortenLöschen