Samstag, 30. Juli 2016

Saturday Sentence #2



Saturday Sentence #2

„Die Nacht gehört den Wölfen“ von Wulf Dorn

Grafik: Lesefee


Am 18.06.2016 habe ich ja bereits einen Saturday-Sentence-Post hier online gestellt. Und nun dachte ich mir, es wäre mal wieder Zeit, einen Neuen zu starten.

Entwickelt hat diese Idee (wohl schon vor einiger Zeit) die liebe Lesefee vom gleichnamigen Blog.

Hier sind die Regeln für diese tolle Aktion:


Nimm deine aktuelle Lektüre

Schlage Seite 158 auf, finde Satz 10 und teile uns mit, wie dein „Saturday Sentence“ lautet.


In den letzten Tagen war es auf diesem Blog etwas ruhig. Das soll sich nun aber wieder ändern. Auch heute möchte ich euch nicht einfach einen Satz in die Runde werfen und mich dann zurück lehnen. NEIN … Ich möchte euch auch eine Kleinigkeit über das Buch erzählen, welches ich gerade lese.


Wer hat Angst vorm bösen Wolf?

Sonntag, 17. Juli 2016

Harry Potter Challenge - Sieben Bücher in neun Wochen



Harry-Potter-Challenge

Sieben Bücher in neun Wochen – oder doch ganz anders?


Foto: Carlsen Verlag


Wenn man sich ansieht, wie viel ich in den letzten Wochen so gelesen habe, dann ist es schon witzig, dass ich glaube, ich könnte in 9 Wochen ganze 7 Bücher lesen, die von Buch zu Buch immer dicker werden.

Diese Challenge verlangt es zumindest so. ABER … ich bin mir selbst auch nicht böse, wenn ich die Challenge-Zeit etwas lockerer nehme und für mich einfach festlege, diese sieben Bücher überhaupt nochmal lesen zu wollen. Zumal ich auch noch mit anderen Projekten beschäftigt bin. Für mich geht es einfach darum, noch einmal in die Welt von Harry Potter einzutauchen, noch einmal nach Hogwarts zu kommen und als Leser beim Quidditch dabei zu sein, mit Harry, Ron und Hermine die Kammer des Schreckens zu betreten oder mich in „Verteidigung gegen die dunklen Künste“ weiterzubilden. Wer weiß, ob man letzteres im wahren Leben nicht auch mal gebrauchen könnte.

Seit fast 20 Jahren gibt es Harry Potter nun schon. In der ganzen Welt ist dieser Junge mittlerweile bekannt. Und mit ihm ist auch seine Erfinderin und Autorin der Harry Potter Romane zum Weltstar geworden. Joanne K. Rowling hat mit einer Mini-Auflage von 500 Büchern einmal angefangen und sich nach einem überraschenden Erfolg soweit gesteigert, dass bis zum Jahr 2015 mehr als 450 Millionen Bücher der 7 Bände (plus 3 Spin-off-Bücher) verkauft wurden. Die Marke HARRY POTTER hat heute einen geschätzten Wert von 15 Milliarden US Dollar.

Am 24. September 2016 hat das deutschsprachige Warten ein Ende. Dann erscheint das Buch „Harry Potter und das verwunschene Kind“.

Samstag, 16. Juli 2016

Drei Fragen an ... Lucinde Hutzenlaub #7




Drei Fragen an …

Lucinde Hutzenlaub




Herzlich Willkommen zur Juli-Ausgabe meiner Reihe DREI FRAGEN AN …

Jeden Monat am 15. möchte ich einem Autor oder einer Autorin mindestens DREI FRAGEN stellen, die mir spontan oder auch schon länger durch den Kopf gehen. Außerdem möchte ich Euch den Jenigen oder die Jenige etwas genauer vorstellen, von aktuellen Projekten erzählen und auch einen Blick in die Zukunft werfen und sehen, wann wir den nächsten Lesestoff bekommen und auf was wir uns da freuen können.

Heute ist der 15. Juli. Deshalb gibt es heute den nächsten Teil der Reihe.

Am 09. Juli fand wieder der Bücher- und Blubberstammtisch in Stuttgart statt (Bericht folgt in Kürze hier auf dem Blog). Dort haben wir in einer sehr gemütlichen Runde in einem Park, nahe dem Stuttgarter Hauptbahnhof, einen tollen und sonnigen Mittag / Nachmittag verbringen dürfen. Wie es beim Bücher- und Blubberstammtisch so Tradition ist, haben sich auch wieder Autorengäste angesagt. Unter Anderem war dieses Mal eine Autorin dabei, um die es heute hauptsächlich gehen soll. Ihr Name ist Lucinde Hutzenlaub.

Lucinde Hutzenlaub hat am 13.06.2016 ihr Jugendbuch „Meloneneis-Sommer“ herausgebracht. In dieser Geschichte erlebt die 14 Jährige Suki Wassermann einen wahnsinnig tollen Sommer. Das hat sie mit den Teilnehmern unseres Stammtisches gemeinsam. Auch wir durften einen richtig tollen Sommer(tag) erleben.

Schon einige Tage vorher habe ich Lucinde eine Mail geschickt und sie gefragt, ob sie Lust hätte, mit mir gemeinsam die aktuelle Folge von DREI FRAGEN AN … zu drehen. Natürlich war die Freude groß bei mir, als sie mir zugesagt hat. Schon vorher habe ich immer wieder mal von ihr im Internet gelesen, habe einiges erfahren und war total interessiert, diese Autorin mal kennenzulernen.

Im Video seht ihr, welche Fragen ich ihr gestellt habe, sie verrät mir Highlights aus ihrem Leben, gibt uns einen Einblick in ihr Buch und erzählt uns, ob sie ohne Social Media leben könnte. Außerdem gibt es Ausschnitte aus der Premierenlesung zu ihrem aktuellen Jugendbuch. Diese Lesung hat sie speziell für den Bücher- und Blubberstammtisch gehalten, worüber wir alle sehr glücklich waren. Weitere Ausschnitte könnt ihr sehen, wenn ihr demnächst den Bericht zum Stammtisch anklickt. 




Mittwoch, 13. Juli 2016

Lucinde Hutzenlaub - Meloneneis-Sommer *Rezension*



Meloneneis-Sommer
Lucinde Hutzenlaub

Erdbeerbäume, Meloneneis mit Salz und einsame Buchten



Gelesen: Juli 2016

Allgemeines

Verlag: cbj
Erscheinungsdatum: 13.06.2016
Format: Taschenbuch
Sprache: Deutsch
ISBN: 978-3-570-22589-9
Seiten: 224
Preis: 7,99 €
Erhalt: selbst gekauft

 
Foto: Martin Hanns


Klappentext:

Suki langweilt sich. Und das, obwohl sie im Urlaub ist. Auf Sardinien. Aber was soll man da schon machen? Es ist heiß. Es ist langweilig. Es ist heiß. Es ist ... kaum auszuhalten. Aber dann begegnet Suki dem Mischlingshund Amico und seinem zuerst ziemlich unfreundlichen Besitzer Paolo. Mit ihm entdeckt sie Erdbeerbäume, geheimnisvolle Plätze am Meer und Meloneneis mit Salz. Bevor sie es richtig bemerkt hat, wird es der schönste Sommer ihres Lebens. Und dann wird sie auch noch aus Versehen zur Heldin...
Text: cbj-Verlag



Dieses Buch trägt den Sommer direkt in dein Herz

Freitag, 8. Juli 2016

Carine Bernard - Pater Noster *E-Book Rezension*



Pater Noster – Eine mörderische Kampagne
Carine Bernard

Ein Krimi zum Verlieben


Gelesen: Juli 2016

Allgemeines

Verlag: Eigenverlag (Selfpublisher)
Erscheinungsdatum: 24.06.2016
Format: E-Book
Sprache: Deutsch
ISBN: 978-1533633026
Seiten (als Print): 280
Preis Taschenbuch: 9,99 €
Preis E-Book: 3,99 €


Foto & Klappentext: Carine Bernard



Klappentext:

Halt die Augen auf!
Ein riesiges rotes Auge leuchtet zusammen mit dieser Botschaft von Düsseldorfs Plakatwänden. Der kryptische Satz begleitet auch ein Armband aus roten Pater-Noster-Erbsen, das Deborah von einem Unbekannten erhält. Sie ahnt nicht, was es damit auf sich hat, und überhaupt hat sie gerade anderes im Kopf: Eine heiße Affäre mit ihrem Chef bahnt sich an und ihr Exfreund rast vor Eifersucht.
Am längsten Tag des Jahres geschieht ein Mord und stellt Deborahs Welt auf den Kopf. Die beiden Männer, die sie liebt, geraten in Verdacht. Sie ist unfähig, eine Entscheidung zu treffen, solange sie nach der Wahrheit sucht.
Erst als das Geheimnis des roten Auges gelüftet wird, erkennt Deborah die Zusammenhänge. Im Strudel der Ereignisse gerät sie selbst in Gefahr. Schrödingers Hund muss sie retten und er ist es auch, der ihr am Ende zeigt, wem sie vertrauen kann.

Carine Bernards neuer Roman spielt in Düsseldorf.
Zu wenig Blut für einen Thriller, zu viel Romantik für einen Krimi und zu viel Mord für eine Liebesgeschichte - die Mischung macht den Zauber dieses Buches aus. Die Romanze zwischen Deborah und Carl steht im Mittelpunkt einer Mordermittlung. Deborah muss sich entscheiden und ihre Wahl überführt zuletzt den Mörder.



Eine Kampagne die unter die Haut geht und eine Entscheidung aus Liebe

Montag, 4. Juli 2016

Montagsfrage #6 LeseProben oder ProbeLesen? Wer hilft dir bei der Entscheidung?



Montagsfrage #6

Thema … LeseProben oder ProbeLesen? Wer hilft dir bei der Entscheidung?

Foto: Buchfresserchen


Da war er wieder … der Montag! Jede Woche gibt es einen davon. Jede Woche gibt es aber auch SIE … die MONTAGSFRAGE.

Kennt ihr schon den Blog vom Buchfresserchen?
Nein?
Dann wird es aber dringend Zeit, dass ihr ihn kennenlernt. Nicht nur, weil sie tolle Fragen stellt, die den Start in die Woche etwas versüßen. Es lohnt sich auch so, immer mal wieder bei Svenja vorbeizuschauen.

Aber kommen wir zum Grund, warum dieser Beitrag heute online geht.

Die Montagsfrage ist wieder zu einem Thema gelangt, zu dem ich gern auch mal meine Meinung sagen möchte. Es ist kein besonders politisches Thema. Auch ist es kein Thema, was unser Leben nachhaltig aus den Bahnen werfen wird. ABER es ist ein Thema, was wir alle kennen. LESEN. Richtig. Es geht um Lesen. Und es geht darum, wie wir herausfinden, was wir gern lesen möchten.

Die heutige Montagsfrage lautet:





Liest du auch Leseproben, um zu entscheiden, ob du ein Buch lesen möchtest? Oder entscheiden nur Titel und Klappentext?

Freitag, 1. Juli 2016

LESENACHT ... 1. Blog-Geburtstag





Lesenacht zum 1. Bloggeburtstag

Ein Jahr BUCHWELLENREITER



Hallo Ihr Lieben!

Es freut mich, dass ihr dabei sein wollt und mit mir gemeinsam diesen ersten Geburtstag von meinem Blog feiern wollt.

Vor einem Jahr ging das alles los. Und was in diesem Jahr alles passiert ist, was ich erlebt habe und wen ich durch das Schreiben und die Videos kennengelernt habe, ist einfach grandios.

Ich bin sehr froh, dass ich damals damit angefangen habe und fühle mich in der Bücherwelt total wohl.

Und heute soll es endlich soweit sein. Heute wollen wir diesen Tag feiern. Mit einer Lesenacht, in der ihr lesen, schreiben, euch austauschen und sogar etwas gewinnen könnt. Infos dazu findet ihr in der Facebook-Veranstaltung **HIER**

Dieser Beitrag dient dazu, meine Antworten auf die Fragen zu finden, die ich euch zu jeder vollen Stunde (20 – 0 Uhr) stellen werde. Es sind keine Wissensfragen, sondern Dinge, die mir über das erzählen könnt, was ihr gerade lest.

Nun wünsche ich uns allen viel Spaß!!!

Updates: